Ralph Hödl
Schulleiter, Standorte

Expansion in die Schweiz: Ralph Hödl bietet KMD an!

Nicht nur deutschlandweit sind die Lizenznehmer begeistert von Krav Maga DEFCON®. Mittlerweile überschreiten wir mit Krav Maga DEFCON® Landesgrenzen nach Österreich und in die Schweiz! Die Kampfkunstschule Hödl in Dübendorf in der Schweiz gehört seit zehn Jahren zu den umfassendsten und modernsten Kampfkunstanbietern im diesem Umkreis. Und nun hat sich Schulleiter Ralph Hödl dazu entschieden, Krav Maga DEFCON® in seiner Schule anzubieten.

Ein Meister auf diesem Gebiet

Ralph Hödl ist einer der führenden Experten des Kyusho Jitsu in der Schweiz, in der Methode des Dillman Pressure Point Fighting. Jahrelang ist er schon in diesem Bereich tätig und kann auf diverse Erfahrungen und Erfolge zurückblicken. Er ist Dillman Karate International registrierter Lehrer und hat seine Prüfung zum 7.Dan (Grossmeister Grad) im Kyusho Jitsu als erster Schweizer abgelegt. Wenn es also um Kampfkunst geht, ist Ralph Hödl nicht nur in der Schweiz ein Könner und Kenner.

Ralph Hödl macht Nägel mit Köpfen

Nach einem Interview von Falk Berberich von Krav Maga DEFCON® mit dem Berufsverband Kampfkunst rief ihn kurz darauf unter anderem auch Ralph Hödl an. Er war begeistert von unseren Leistungen. Bereits vor der Zusammenarbeit hat Ralph Krav Maga bei sich in seiner erfolgreichen Kampfkunstschule angeboten. Jedoch nie mit dem gewünschten Erfolg. Schon lange suchte er nach einem starken Partner, nach erfolgreichem Marketing und bewährter Unterrichtsstruktur. Und das fand er bei Krav Maga DEFCON®. Ralph macht keine halben Sachen, er kam direkt mit drei weiteren Instruktor Anwärtern in die Krav Maga DEFCON® Akademie nach Villingen-Schwenningen. Dort absolvierte er die Ausbildung bei uns, die für ihn als aktiven Krav Maga Instruktor natürlich kürzer ausfiel.

Krav Maga DEFCON® führt Ralph Hödl zum Erfolg

Seitdem feiert er bereits größere Erfolge und sein Krav Maga Angebot wird viel besser angenommen, seit es DEFCON® ist. Auch seine Schüler sind viel motivierter. Hinzu kommt, dass seine Vorarbeit wesentlich geringer ausfällt als davor. Dies liegt daran, dass bei Krav Maga DEFCON® schon zahlreiche Vorlagen und Strukturen für unsere Lizenznehmer bereitgestellt werden. Damit fällt viel Organisatorisches weg und die Kampfkunstschulen können sich viel mehr auf das Eigentliche konzentrieren – das Training in der Kampfkunstschule! So muss es sein. Wir freuen uns immer, wenn Profis unsere Unterstützung in Anspruch nehmen und dabei der exponentiell wachsende Erfolg für sich spricht. Vor allem sind wir stolz, dass sich Profis wie Ralph für Krav Maga DEFCON® entscheiden. Von solcher Zusammenarbeit profitieren beide Seiten.

Ralph Hödl über Krav Maga DEFCON®

„Krav Maga DEFCON® in ein sehr gut aufgebautes Selbstverteidigungssystem. Es ist schnell erlernbar und effektiv. Noch wertvoller aber ist die Beratung und Unterstützung durch Falk Berberich und sein Team. Ich als Lizenznehmer werde wirklich in JEDEM Bereich unterstützt. Angefangen bei der individuellen Ausbildung meiner Mitarbeiter, über professionelle Lehrpläne und eine fertige Unterrichtsstruktur, ein komplett fertiges Marketing inklusive Landing Page und Werbeanzeige bis hin zur Beratung in Sachen Strukturen und Expansion. Ich kann dir nur empfehlen, Krav Maga DEFCON® in dein Angebot mit aufzunehmen!“

Wir freuen uns, auf solch positives Feedback von unseren Lizenznehmern zu stoßen. Dass Profis mit bestehenden, erfolgreichen Kampfkunstschulen Krav Maga DEFCON® in ihr Angebot aufnehmen, bestätigt die Qualität und motiviert uns, unsere Konzepte und Strukturen immer weiter zu optimieren. Heute hat Ralph bereits sieben Einheiten pro Woche mit unserem Angebot gefüllt und ist mehr als zufrieden!

Ralph, wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg mit Krav Maga DEFCON® und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Mach weiter so!

Mehr Infos zum Krav Maga DEFCON® Standort Dübendorf findest du hier.

Ralph Hödl bietet Krav Maga DEFCON® sehr erfolgreich in seiner Kampfsportschule an.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.