KMD Selbstverteidigung

Wer kann? Wer kann nicht?

Grundsätzlich ist bei uns jede/jeder beim Training willkommen!

Um am regulären Training teilnehmen zu können, setzen wir aber eine gewisse körperliche Leistungsfähigkeit voraus bzw. die Bereitschaft dazu, diese durch unser Training zu optimieren. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber mindestens 14 Jahre alt sein sollten. Ein Gespräch mit den Erziehungsberechtigten ist erforderlich.

Für Personen mit Behinderungen führen wir gerne individuelle Kurse durch. Erfolgreich haben wir bereits mehrere Kurse für blinde und sehbehinderte Personengruppen sowie gehörlose Menschen durchgeführt.

Um zu gewährleisten, dass nicht die „falschen“ Personen geschult werden, behalten wir uns das Recht vor, Personen die Aufnahme zum Training zu verweigern. Im Allgemeinen sind dies wegen Gewaltdelikten vorbestrafte oder einschlägig polizeibekannte Personen.

Wie wird trainiert?

Optimal ist es, über einen gewissen Zeitraum am regelmäßigen Training in einem unserer Krav Maga DEFCON® Training Center teilzunehmen. Dort läuft das Training in der Regel so ab, dass Trainingseinheiten von 60 bis 90 Minuten absolviert werden.

Der Ablauf des Trainings:

1. Lockerung/ Erwärmung/ Koordination
2. Technikteil / Sparring
3. Kraftausdauertraining
4. Drill

Im Rahmen des Trainings (Technikteil) können verschiedene Sparringsformen eingesetzt werden.

Dies sind Anhaltswerte, die vom verantwortlichen Instruktor jederzeit verändert werden können.
Bei Training Centern, die tägliches Training anbieten, gibt es häufig ein zentrales Trainings-Thema, das wöchentlich wechselt. So ist gewährleistet, dass auch Teilnehmer, die nur einmal wöchentlich zum Training kommen, dieselben Inhalte wie die anderen Schüler mitbekommen.

Anlassbezogen werden Theorieeinheiten unterrichtet sowie spezielle Trainings, wie zum Beispiel „Model Mugging“, also Angriffe auf jeden einzelnen Schüler durch Ausbilder mit Schutzausrüstung durchgeführt. Dies ist absolut erforderlich, damit der Trainierende seine persönliche Hemmschwelle zu überwinden und seine Verteidigungs-Kenntnisse unter Stress anzuwenden lernt.

Ergänzend zum regelmäßigen Training empfehlen wir die Teilnahme an Seminaren, z.B. Wochenendseminaren und Spezialkursen. Unbedingt erforderlich ist dies bei Instruktorenanwärtern.

Finde deinen Trainingscenter!

Deutschlandweit gibt es bereits über 50 Krav Maga DEFCON® Trainingscenter und es werden immer mehr. Finde deinen passenden Standort und starte auch du mit KMD Selbstverteidigung durch!

Werde KMD Lizenznehmer!

Werde KMD Lizenznehmer!

Du liebst Krav Maga und die anderen Kampfkünste und es ist dein Traum, von dieser Leidenschaft leben zu können? Mit Krav Maga DEFCON® wird dein Traum Realität!

Eröffne jetzt deine eigene KMD Schule!

Werde Mitglied!

Werde ein Teil von uns!

Auf dich warten bundesweit vergünstigte Wochenendseminare, offizielle Basic, Advanced und Specialty Prüfungen bis zu den Instruktor Prüfungen und dein offizieller Krav Maga DEFCON® Ausweis. Also, worauf wartest du noch?

Wir stärken deine Abwehrkräfte ...